Oft halten sich Hausbesitzer von gemusterten Teppichen fern, weil sie befürchten, dass sie bald aus der Mode kommen. Teppichböden sind eine Investition, und deshalb ist es wichtig, dass Sie bei der Auswahl nicht nur Ihre eigenen Designvorlieben berücksichtigen, sondern auch den potenziellen Wiederverkauf Ihres Hauses im Auge behalten.

Die Frage, ob ein bestimmtes Muster den Wert eines Hauses mindert, wenn es auf den Markt kommt, ist ein Grund dafür, dass sich Hausbesitzer oft für einen einheitlichen, farblich neutralen Bodenbelag entscheiden. Außerdem stellt sich die Frage, ob gemusterte Teppiche zeitlos sein können. Unabhängig davon, ob ein Hausbesitzer eines Tages beschließt, sein Haus zu verkaufen, wird ihm der Teppich in fünf Jahren immer noch gefallen, oder wird der Aufdruck ein Trend sein, der bereits vergangen ist? Wir glauben, dass gemusterte Teppiche nicht etwas ist, vor dem man sich fürchten muss! Sie können durchaus einen zeitlos gemusterten Teppich kaufen oder Holzparkett nutzen. Wählen Sie ein neutrales Farbschema, um Vielseitigkeit zu gewährleisten.

Konzentrieren Sie sich auf Neutraltöne

Bei der Auswahl eines gemusterten Teppichs sollten Sie sich für ein Muster entscheiden, das cremefarbene, Mehlfarben, weiße, graue oder schwarze Töne enthält. Neutrale Farben gleichen das visuelle Interesse des Musters selbst aus und machen es außerdem einfach, den Teppich mit den umgebenden Dekorationen und Möbeln zu kombinieren. Ob ein gemusterter Teppich zeitlos ist oder nicht, lässt sich unter anderem daran erkennen, wie schwierig es ist, die umgebenden Möbel auszuwählen. Ihr gemusterter Teppich sollte den Raum, in dem er liegt, nicht erdrücken, sondern mit der jeweiligen Umgebung harmonieren.

Bleiben Sie bei kleinformatigen Mustern

Im Allgemeinen neigen gemusterte Teppiche mit großen Mustern dazu, schneller aus der Mode zu geraten als gemusterte Teppiche mit kleinen Mustern. Das liegt daran, dass größere Muster eher überwältigend wirken, vor allem wenn sie mit einem hellen Farbschema gepaart sind, was für die Augen einer Person ermüdend ist. Klein gemusterte Teppiche hingegen sind viel subtiler und können in manchen Fällen sogar mit Texturen verwechselt werden. Eine großartige Option für klein gemusterte Teppiche ist das Design, das ein sich überlappendes geometrisches Muster aufweist und in verschiedenen Farbkombinationen erhältlich ist.

Naturfarbenes Holz

Ob schwebend oder naturbelassen, Holzböden sind immer im Trend. Wenn Sie sich für eine neutrale Farbe entscheiden, die dem natürlichen Holz ähnelt, können Sie sicher sein, dass Ihr Boden im Laufe der Zeit genauso gut aussehen wird, wie bei dem Verlegen. Naturholz ist, unabhängig von seiner Farbe, zeitlos! Ob dunkel oder hell, mit sichtbarer Maserung oder mit gleichmäßigerer Oberfläche, matt oder glänzend: Alle diese Optionen sind zeitlos!

Naturstein

Ein Boden aus Naturstein

Granit, Marmor, Schiefer… Böden aus rohen, natürlichen Materialien werden immer gefragt sein. Sie haben ein schickes Aussehen, das jedem Raum Charakter verleiht. Außerdem passen sie zu allen Einrichtungsstilen, ob modern, rustikal oder traditionell. Ein übermäßiger Einsatz kann jedoch zu einem erdrückenden Effekt führen… und ist nicht mehr zeitgemäß! Für einen zeitlosen Look sollten Sie die Verwendung dieses Bodenbelags begrenzen, indem Sie ihn nur auf dem Boden und nicht an den Wänden oder auf der Arbeitsplatte verlegen. Bevorzugen Sie obendrein helle Farben.

Abschließende Tipps

Sie haben Ihren Bodenbelag anhand des Raums, des Verwendungszwecks, Ihres persönlichen Geschmacks und Ihres Budgets ausgewählt. Jetzt ist es an der Zeit, die Art der Verlegung zu bestimmen. Beachten Sie, dass eine originelle Verlegung, wie z. B. eine Wabenverlegung, den Test der Zeit schlechter bestehen wird als eine traditionelle Verlegung.

Wenn das Schachbrettmuster im ikonischen Spiegelsaal des Schlosses von Versailles ein Erfolg ist – und nach so vielen Jahren immer noch in Mode ist -, dann ist es sicher auch für Ihr Zuhause geeignet! Diese Anordnung ist besonders schön in einem langen, schmalen Raum wie einem Flur oder einer Eingangshalle, kann aber auch in einem Wohnzimmer, einem Schlafzimmer oder sogar einem Badezimmer gut funktionieren.